Gebet in der Knesset

Im israelischen Parlament, der Knesset, fand erstmals ein gemeinsames Bibelgespräch von Christen und Juden statt. Weiterlesen...

Die Zeit läuft ab – aber für wen?

Das iranische Regime organisiert ab dem 21. April ein «Stundenglas-Festival», um «die kommende Zerstörung Israels» zu feiern. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht eine Sanduhr, welche die Stunden bis zur Vernichtung Israels zählt. Weiterlesen...

Christen im Visier der türkischen Truppen

Im vergangenen Februar war das Kolosseum in Rom rot beleuchtet worden, um auf das Leid der verfolgten Christen hinzuweisen. Das Rot sollte das Blut von Christen symbolisieren, die einzig wegen ihres Glaubens ermordet werden. Weiterlesen...

Die Wahrheit bleibt auf der Strecke

Wenn die Bedeutung von Worten beliebig verändert wird, dann verliert Sprache ihr verbindendes, kommunikatives und wahrheitsstiftendes Potenzial. Beispiel: «Ehe für alle» und Bibelkritik. Weiterlesen...

Schutz und Lebensraum

Beunruhigt über die ökologischen Schäden durch Wellenbrecher und Beton-Häfen, die sie bei ihren Tauchgängen auf der ganzen Welt feststellte, entwickelte die israelische Meeresbiologin Shimrit Perkol-Finkel umweltfreundliche Methoden, Küsten zu schützen. Weiterlesen...

Rückfall ins Neuheidentum

Die vermeintliche Selbstbestimmung wendet sich gegen den Menschen. Das zeigt sich immer deutlicher an der zunehmenden Zahl an Menschen, die in Holland und Belgien als Folge der Euthanasie-Gesetze getötet werden. Weiterlesen...

Die Freude kommt aus dem Wort

Gott hat das menschliche Herz so geschaffen, dass es wahre Befriedigung durch ihn und sein Wort findet. Die Freude, die aus der Kenntnis seines Wortes entspringt, befähigt zum guten Handeln. Weiterlesen...

Gott als Gendergötze

Die Gender-Ideologie fasst zunehmend in Kirchen Fuss. So hat die Schwedische Kirche 2017 beschlossen, Gott nur noch mit geschlechtsneutralen Pronomen anzurufen. Weiterlesen...

Heilung im Mutterleib

Diagnostizierte Anomalien bei ungeborenen Kindern können sich während der Schwangerschaft noch verändern und heilen. Zu diesem Ergebnis kommen Wissenschaftler von der Universität von Cambridge und weiteren Bildungsstätten. Weiterlesen...

«Siedler» helfen Syrern

Zu den Nachrichten, die von westlichen Medien nicht veröffentlicht werden, gehört auch die Hilfe von jüdischen Bewohnern aus Judäa und Samaria für Menschen in Syrien. Weiterlesen...

Seiten