factum – das christliche Magazin
zum besseren Verständnis unserer Zeit.

Mensch

Das Zeitgeschehen kompetent und kritisch im Blick. Fundiert Berichterstattung renommierter Autoren über Aktuelles, Politik und Gesellschaft. An den Werten der Bibel orientierte Kommentierung.

Natur

Wunderwerk Schöpfung. Spannendes aus Forschung und Naturwissenschaft, verständlich aufbereitet. Berichte, Interviews und Essays über Natur und Kosmos, über die Offenbarung Gottes in der Natur.

Glaube

Das Wort Gottes und das Wichtigste aus der Welt des Gaubens und der Christenheit. Ermutigende Glaubenstexte, die Faszination der Bibel, Interviews und wertvolle Gedankenanstösse.

Wissen, was die Welt bewegt.

factum ist werthaltiger Qualitätsjournalismus, das christliche Magazin zum besseren Verständnis unserer Zeit. Berichte, Interviews, Kommentare und Essays für Menschen, die es genau wissen wollen.

factum steht für gut lesbare Berichterstattung mit einem klaren Fundament. In drei Heftschwerpunkten berichten kompetente Autoren: MENSCH (Aktuelles, Gesellschaft, Politik, Wirtschaft, Kultur), NATUR (Schöpfung, Biblische Archäologie, Forschung und Wissenschaft), GLAUBE (Bibel, Zeitgeist, christliche Lebenshilfe). factum steht für christlichen Journalismus mit Niveau und Prägnanz.

Das aktuelle Heft 4/2020

Übersicht über die Inhalte
Jetzt kostenlos eine PDF-Leseprobe erhalten!

Jetzt den factum Newsletter abonnieren!

Aktuelle Beiträge

Verschwörungstheorien und Diffamierungen

Die älteste dokumentierte Verschwörungstheorie steht in 2. Mose 1. Der neue Pharao weiss nicht, wie viel Gutes Josef und das jüdische Volk für sein Land bewirkt haben. Er unterstellt ihnen einen bösen Plan. Diese Behauptung des Königs ist eine Verleumdung.

Falsche Bewirtschaftung fördert Grossbrände in Australien

Die Gründe für die verheerenden Buschbrände in Australien sind vor allem in vermeintlich ökologischen Bewirtschaftungsformen und im Fehlverhalten der Menschen zu suchen und haben keine klimatischen Ursachen.

Everyday for future

Mit dem Rettungswagen durch Jerusalem: Unsere Autorin berichtet vom Engagement jugendlicher Helfer beim israelischen Rettungsdienst. Neun von zehn Mitarbeitern arbeiten ehrenamtlich.