Ungerechtigkeit zieht Kreise

Wer sich unfair behandelt fühlt, richtet seine Wut meist nicht nur auf den Verursacher. Häufig laden Betroffene ihre Aggressionen auch bei unbeteiligten Dritten ab, die sich dann ebenso verhalten. Weiterlesen...

Hohe Zustimmung

Umfragen unter Muslimen in Europa wie in islamischen Ländern zeigen eine starke Unterstützung für Terrorismus. Der britische «Telegraph» zitiert eine vom BBC in Auftrag gegebene Studie, wonach 27 Prozent der britischen Muslime Sympathien für die Anschläge in Paris haben. Weiterlesen...

«Ich hasse nicht, ich unterstütze keinen Hass»

Der Ehemann Natan (Mitte) und die Tochter Renana (rechts) der im Januar ermordeten Israelin Dafna Meir riefen vor dem UN-Sicherheitsrat zur Versöhnung und zum friedlichen Miteinander mit den Palästinensern auf. Weiterlesen...

Wir haben den Schwindel geglaubt

Dass die Menschen früher glaubten, die Erde sei eine Scheibe, ist ein Mythos. 500 Jahre v. Chr. wussten die meisten Gelehrten, dass die Erde eine Kugel ist – und berechneten den Erdumfang. Weiterlesen...

Der Puzzle-Gott

Ein kurzer gemeinsamer Weg, ein Gespräch, zwei verschiedene Perspektiven. Jörg Swoboda über eine Begegnung. Weiterlesen...

Strahlend blau, grün, rot – oder unsichtbar

Die millimetergrossen Sapphirina-Krebse verfügen über erstaunliche Fähigkeiten. Sie können in verschiedenen Farben und einzigartiger Schönheit und Intensität leuchten – und sie können sich unsichtbar machen. Jetzt sind Forscher dem Geheimnis der «See-Saphire» auf der Spur. Weiterlesen...

Freiheit unter Druck

Der prominente christliche Autor und Präsident der amerikanischen evolutionskritischen Organisation «Answers in Genesis», Ken Ham, äus-serte sich besorgt über den Rückgang der Religionsfreiheit in westlichen Ländern. Weiterlesen...

Seht es als Geschichte

Wer das Geschehen unserer Zeit verstehen will, muss es als historisch wahrnehmen. Ohne den Blick in die Vergangenheit und ohne den Blick auf Jesus und sein Wort bleibt alles rätselhaft. Weiterlesen...

Im Leiden voller Freude

Christen können selbst dann voller Freude sein, wenn sie bedroht sind und leiden, weil der Grund ihrer Freude Bestand hat: Jesus Christus. Das sagte der Theologieprofessor Detlef Häusser von der Evangelischen Hochschule Tabor (Marburg). Weiterlesen...

Erfolg versprechende Krebstherapie

Eine Erfolg versprechende Methode zur Behandlung von Leukämie entwickelten Forscher am israelischen Weizmann-Institut für Wissenschaften. Bei Tests in den USA zeigte sich, dass bei mehr als der Hälfte der Patienten die Krankheitssymptome vollständig verschwanden. Weiterlesen...

Seiten