Rohöl als facetten- reicher Lebensraum

Am Boden der Weltmeere gibt es zahlreiche natürliche Austrittsstellen von Öl. Forscher des Zentrums für Marine Umweltwissenschaften der Uni Bremen stellten fest: Es handelt sich um facettenreiche und vielfältige Lebensräume. Weiterlesen...

«Mein deutscher Bruder»

Als sich die 37-jährige Israelin Larissa und der 26-jährige Sebastian, ein Marineoffizier der Bundeswehr, auf dem Flughafen Ben Gurion sahen, fielen sie sich gleich in die Arme. Weiterlesen...

Ölbaum-Plantagen: verheerende Ökobilanz

Die Nutzung «nachwachsender Rohstoffe» anstelle fossiler Energieträger hat verheerende ökologische Folgen. In den Tropen, wie etwa auf Sumatra, werden ganze Regionen von Tieflandregenwald in Ölplantagen verwandelt. Weiterlesen...

Christen über Bord geworfen

Ein spanisches Gericht hat einen muslimischen Bootsflüchtling des Mordes angeklagt. Ihm wird vorgeworfen, gemeinsam mit einem Komplizen sechs Christen an Bord eines Bootes schwer verletzt und ins Meer geworfen zu haben. Weiterlesen...

Kritik an der legalisierten Tötung

Die Euthanasie ist in Belgien rasant auf dem Vormarsch. Es ist anzunehmen, dass jedes Jahr 3000–4000 Menschen legal getötet werden. Kritik an der zunehmenden Euthanasie kommt unter anderem vom Deutschen Bibelbund. Weiterlesen...

Hoffnung bei Hautkrebs

Ein Team von israelischen und deutschen Wissenschaftlern hat herausgefunden, wie Hautkrebs-Melanome Metastasen bilden und wie sich die Streuung aufhalten lässt. Weiterlesen...

Hilfe durch sachliche Information

Allein in Baden-Württemberg werden täglich 30 Kinder abgetrieben. Darauf hat der Vorsitzende des Vereins «Durchblick», Thomas Schührer, hingewiesen. Weiterlesen...

Mazyek gegen Mission

Mit einem offenen Brief wenden sich Christen gegen die Aussage des Vorsitzenden des Zentralrats der Muslime in Deutschland, Aiman Mazyek, Christen sollten Flüchtlingen nicht missionarisch begegnen und von «aggressiver Missionsarbeit» absehen. Weiterlesen...

Eine befremdende Erfahrung

Der arabisch-muslimische Israeli Ahmad Mansour, ein Psychologe, lebt und arbeitet in Berlin. Er hilft jungen Muslimen bei der Integration und möchte sie vor dem Abgleiten in eine extremistische islamische Szene bewahren. Weiterlesen...

Das eine reden, das andere tun

Offiziell lehnt die deutsche Bundesregierung die antiisraelische Bewegung BDS (Boykott, Desinvestition, Sanktionen) ab, die Israel als «Apartheid-Staat» verleumdet, das Existenzrecht abspricht und mit einer Reihe von Massnahmen Schaden zufügen möchte. Weiterlesen...

Seiten